Warum in Gold investieren?

Der Goldpreis, - eine Erfolgsgeschichte. Sprich: Der Preis dieses endlichen Rohstoffes wird langfristig betrachtet mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter steigen. Der US-Geological-Survey beziffert die abbaubaren Goldreserven mit lediglich 42.000 Tonnen weltweit.
Mehr und mehr Anleger fliehen aus riskanten Anlageformen und wenden sich sicheren Modellen wie Staatsanleihen und Investitionen in Gold zu. Bisher war es Privatanlegern allerdings nur begrenzt möglich, am Boom dieses und anderer Edelmetalle Teil zu haben. Mit Exchange Traded Commodities (ETCs) eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.

Innovativ und zukunftsfest - Exchange Traded Commodities (ETC)

ETCs sind eine US-amerikanische Idee: Pensionsfonds dürfen dort ausschließlich in physisch verfügbare Produkte investieren. Das weltweit erste Gold-ETC wurde durch den Pionier des ETC-Marktes, ETF-Securities, im Jahre 2003 herausgegeben.
Gold-ETC ist ein börsengehandeltes Wertpapier, eine besondere Form der laufzeitunbegrenzten Inhaberschuldverschreibung mit verbrieftem Anspruch auf die Lieferung der Ware Gold, nicht lediglich auf einen Zahlungsanspruch.
Dabei profitieren Investoren bei jeder einzelnen Teilschuldverschreibung von ihrem Recht auf die Lieferung von Gold. Die Gold-ETC-Emittentin hält Gold treuhänderisch in physischer Form in einer gewissen Menge sowie in Form von Buchgeldansprüchen vor. Bei Konkurs des Emittenten muss kein Anleger auf sein Gold verzichten.
Anleger können sich ihr Gold sowohl physisch ausliefern (lohnt sich nur bei größeren Mengen) als auch dessen Gegenwert auszahlen lassen, letzteres ist mit geringeren Kosten verbunden.

Wie können Sie konkret mit ETCs an der Entwicklung des Goldpreises partizipieren?

Investieren Sie in einen physischen ETC, erhalten Sie als Investor unkomplizierten, kostengünstigen und sicheren Zugang zu Edelmetallen: ETC profitieren vom Gold-Kassapreis, abzüglich entsprechender Gebühren.
Investieren Sie in Gold über ein Rohstoffindex-ETC, bieten sich drei Möglichkeiten: Die 1:1 Partizipation, die gehebelte Form (mit einer Partizipation von 200 Prozent) und das Modell Short (bis 100 Prozent). Die Wertentwicklung des Rohstoffs wird konkret nachgebildet.

Welchen Vorteil bietet mir ein Gold ETC im Gegensatz zum physischen Besitz und wie finde ich geeignete Produkte?

ETC-Gold überzeugt durch geringe Kosten: Im Gegensatz zu physischem Gold kann hier komplett auf Ausgabeaufschläge sowie Transport- und Versicherungskosten verzichtet werden. Sie zahlen nur die im Börsenhandel üblichen Transaktionsgebühren. Spreads bei An- und Verkauf orientieren sich an den Konditionen des Weltmarktes, liegen aber um ein Erhebliches niedriger als bei den bisher bekannten, auf Gold basierenden Produkten.

Um dem immens wachsenden Handelsvolumen mit ETCs Rechnung zu tragen, widmet finanztreff.de als erstes deutsches Börsenportal diesem Aspekt eine separate Rubrik. Anleger und Interessierte erhalten auf diese Weise schnellen Zugriff auf umfangreiche Informationen aus dem Bereich des Rohstoffhandels über ETCs. Nutzen Sie die umfangreichen Tools mit leicht zu handhabenden und zielführenden Auswahloptionen. Ermitteln Sie anhand spezieller Risikoprofile und individueller Präferenzen Gold-ETCs, die eine optimale Partizipation an der Entwicklung des Goldpreises ermöglichen. Mit den Finanztreff-ETC-Tools inklusive umfangreicher Stammdaten und Kennzahlen ist es kein Problem mehr, das passende Produkt zu finden.